Das GNSS-Netzwerk (Global Navigation Satellite System) "Antonio Marussi" der Autonomen Region Friaul-Julisch Venetien (FVG) ist eine unerlässliche geodätische Infrastruktur für alle Akteure, die professionelle topographische Messungen in der Region durchführen.

Das Netzwerk besteht aus zehn festen Stationen, die täglich rund um die Uhr in Betrieb sind und es ermöglichen, die GPS-, GLONASS- und GALILEO-Konstellationen zu verfolgen. Es stehen kostenlose Dienstleistungen sowohl - dank der Dateien in RINEX-Format der einzelnen Stationen - für die Differentialkorrektur in der Nachbearbeitung, als auch für die Echtzeitpositionierung zur Verfügung. Die Echtzeit-Dienstleistung verteilt die Korrekturen über das Internet per Ntrip, folgenden Systemen entsprechend: Einzel-Referenzstation (DGPS und RTK), NRT, VRS und MAC. Die Daten werden in den Formaten RTCM 2.3 und 3.1 sowie CMR übertragen.

INFORMATIONEN

Die Entwicklung des regionalen GNSS-Netzes und dessen wesentliche Eigenschaften

DATEN UND DIENSTLEISTUNGEN

Die Entwicklung des regionalen GNSS-Netzes und dessen wesentliche Eigenschaften

FORMULARE